200-Jahr-Feier zur Geburt des Báb

Ort   Zeit
Haus der Vielfalt   Sonntag, 3.November  2019
Beutstr 21   Einlass 15:30 Uhr
44147 Dortmund   Beginn 16:00 Uhr
     

Die Erscheinung des Báb gleicht der Morgendämmerung, denn die Morgendämmerung enthält die Verheißung der Sonne. Das Dämmerns des Báb vierhieß den Aufgang der Sonne der Wahrheit, die die ganze Wel umhüllen sollte.

 

'Abdu'l-Bahá

Die Dortmunder Bahá'í feiern am 3.November um 16:00 Uhr (Einlass 15:30 Uhr) im Haus der Vielfalt das 200-jährige Jubiläum der Geburt des Báb und laden alle interessierten Mitmenschen herzlich ein an dieser Feier teilzunehmen.

 

Der Bahá'í Glaube kennt zwei zentrale Gestalten, die zu der Entstehung dieser Religion beigetragen haben: Báb (1819 - 1850) und Bahá'u'lláh (1817 - 1892).

Bahá'u'lláh ist der Gründer der Bahá'í Religion. Ihm ging der Báb voraus, dessen hauptsächliche Mission darin bestand, die Menschen der damaligen Zeit auf das Kommen Bahá'u'lláhs vorzubereiten.

Báb bedeutet das Tor. Er war das Tor zu der Offenbarung Bahá'u'lláhs. Für die Bahá'í sind sowohl Bahá'u'lláh als auch der Báb heilige Gestalten und Manifestationen Gottes.

 

An diesem Nachmittag möchten wir mit Ihnen mit Musik, Gebet, kurze Ansprachen und einem gemeinsamen Imbiss die Geburt des Báb feiern.

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©Bahá'í Gemeinde Dortmund